Das Corona-Virus stiehlt leider aktuell allen die Show! Alle Live-Konzerttermine fallen bis auf Weiteres der Pandemie zum Opfer. Die Termine im Konzertkalender für die kommenden Wochen sind somit hinfällig. Keiner weiß, für wie lange!

Bitte unterstützt die Künstler, indem Ihr ihre CDs und Merchandising-Artikel erwerbt, oder indem ihr drauf verzichtet, bereits gekaufte Tickets für Konzerte, die nicht stattfinden können, zurückzugeben. Werdet kreativ, damit die Künstler uns nach überstandener Krise weiterhin erfreuen können! Auf Facebook und Youtube vertreiben Euch viele Eurer Lieblingsmusiker aktuell die Zeit mit Live-Auftritten. Schaut doch mal rein!

Hoffentlich geht diese weltweite Katastrophe schnell vorüber und wir sehen uns bald wieder bei Konzerten! Beibt zu Hause, gesund und munter!
Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe P

Daniel Paterok

Daniel Paterok, geboren 1985, erhielt bereits mit 5 Jahren den ersten Klavierunterricht. Seit 1994 wurde er von dem renomierten Pianisten und Klavierpädagogen Prof. Gregor Weichert unterrichtet.

Während seiner 11-jährigen klassischen Musikausbildung nahm er regelmäßig am Wettbewerb "Jugend Musiziert" teil und erhielt mehrfach erste Preise auf Regional- und Landesebene.

Während eines USA-Aufenthalts mit 17 Jahren sah er den Film "The Majestic" und wurde daraufhin vom Boogie-Virus infiziert. Es folgte ein intensives eineinhalbjähriges Studium dieser Musik bei dem Westfälischen Boogie-König Christian Bleiming.

Schnell gelang es ihm, sich in der Boogie und Blues Szene einen Namen zu machen. Der Tradition des klassischen Piano-Boogie der 1930er Jahre folgend, organisierte er von 2006 bis 2012 regelmäßig die sehr gut besuchten Boogie-Sessions in der Gaststätte "Zum Krug" der Boogie-Woogie-Hochburg Münster-Kinderhaus. Seit Herbst 2012 veranstaltet Paterok gemeinsam mit Fabian Fritz im Lindenhof in Altenberge eine Boogie Woogie Jam Session. Die Krug Session soll außerdem in Telgte - in der neuen Gasstätte des Krug-Wirtes - wieder aufleben.

2007 gründete Paterok das Boogie Woogie Duo mit dem Schlagzeuger Paul Teschner. Seit 2006 tritt er mit Christian Bleiming an zwei Pianos zusammen auf: In dieser Kombination schaffen die Musiker eine dynamische, mitreißende Atmosphäre, die einen nachhaltigen Eindruck beim Publikum aller Altersstufen hinterlässt.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerttermine in der Zukunft

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!