Das Corona-Virus stiehlt leider aktuell allen die Show! Alle Live-Konzerttermine fallen bis auf Weiteres der Pandemie zum Opfer. Die Termine im Konzertkalender für die kommenden Wochen sind somit hinfällig. Keiner weiß, für wie lange!

Bitte unterstützt die Künstler, indem Ihr ihre CDs und Merchandising-Artikel erwerbt, oder indem ihr drauf verzichtet, bereits gekaufte Tickets für Konzerte, die nicht stattfinden können, zurückzugeben. Werdet kreativ, damit die Künstler uns nach überstandener Krise weiterhin erfreuen können! Auf Facebook und Youtube vertreiben Euch viele Eurer Lieblingsmusiker aktuell die Zeit mit Live-Auftritten. Schaut doch mal rein!

Hoffentlich geht diese weltweite Katastrophe schnell vorüber und wir sehen uns bald wieder bei Konzerten! Beibt zu Hause, gesund und munter!
Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe H

Michael Hortig

Michael Hortig ist ein Boogie Woogie und Blues Pianist aus Graz in Österreich. Er organisiert seit 2002 jährlich im Dezember das Steirische Boogie Woogie Festival in Arnfels.

Geboren am 19.07.1958 in Graz kam Hortig durch ein Konzert von Roosevelt Sykes zum Blues und Boogie Piano. Inspiriert durch den Kontakt zu Martin Pyrker war Michael Hortig von Anfang an vor allem von den frühen Stilrichtungen begeistert. 1978 standen die ersten öffentlichen Auftritte auf dem Programm.

1980 und 1981 unternahm er Field Trips in den Süden der USA und Besuche bei Robert Shaw, Alex Moore, Mose Vinson oder Memphis Piano Red.

Michael Hortig spielt hauptsächlich längst ausgestorbene Stile wie St. Louis oder Texas Bluespiano, u.a. Nummern von Wilson Thunder Smith, Buster Pickens, Montana Taylor oder Henry Brown.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerte in der Vergangenheit

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!