Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe W

Ben Waters

Ben Waters ist ein britischer Boogie Woogie Pianist. Der bekannte britische Musiker und Moderator Jools Holland (seine Musiksendung "Later with Jools Holland" ist Musikfreunden nicht nur in Großbritannien ein Begriff) bezeichnete Ben Waters 2011 als einen der aus seiner Sicht zehn besten Pianisten der Musikgeschichte.

In seiner inzwischen über 30 Jahre dauernden Musikerkarriere spielte Water bei jeder sich bietenden Möglichkeit: Vom kleinen Club auf einem Whiskeyfass sitzend bis hin zu der Royal Albert Hall und der Royal Festival Hall, oder auch auf der Garten Party von Prince Charles oder Hugh Lauries 50. Geburtstag. Insgesamt kam Waters damit auf mehr als 6000 öffentliche Auftritte.

Die meisten Rock´n´Roll Größen standen bereits mit ihm auf der Bühne, u.a. Jerry Lee Lewis, Chuck Berry, The Rolling Stones und Shakin‘ Stevens.

Ben Waters ist das "B" in der Formation "The ABC&D of Boogie Woogie", die er 2009 gemeinsam mit Axel Zwingenberger, Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts und Kontrabassist Dave Green gründete. Das Boogie Alphabet geht seitdem regelmäßig auf Tournee durch Europa.

Am 1. November 2018 verkündete Ben Waters in einem Facebook-Post, dass er im Jahr 2019 noch auftreten und sich mit Beginn des Jahres 2020 von der Bühne zurückziehen werde.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerttermine in der Zukunft

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!