Das Corona-Virus stiehlt leider aktuell allen die Show! Alle Live-Konzerttermine fallen bis auf Weiteres der Pandemie zum Opfer. Die Termine im Konzertkalender für die kommenden Wochen sind somit hinfällig. Keiner weiß, für wie lange!

Bitte unterstützt die Künstler, indem Ihr ihre CDs und Merchandising-Artikel erwerbt, oder indem ihr drauf verzichtet, bereits gekaufte Tickets für Konzerte, die nicht stattfinden können, zurückzugeben. Werdet kreativ, damit die Künstler uns nach überstandener Krise weiterhin erfreuen können! Auf Facebook und Youtube vertreiben Euch viele Eurer Lieblingsmusiker aktuell die Zeit mit Live-Auftritten. Schaut doch mal rein!

Hoffentlich geht diese weltweite Katastrophe schnell vorüber und wir sehen uns bald wieder bei Konzerten! Beibt zu Hause, gesund und munter!

Shake The Lake - Internationales Boogie & Blues Festival

Shake The Lake - Internationales Boogie & Blues FestivalIns zweite Jahrzehnt ging Shake The Lake schon im Jahr 2006 mit aufgefrischtem Konzept. Immer im Mai oder Anfang Juni an einem der verlängerten Feiertags-Wochenenden laden die Macher Richie Loidl, Clemens Vogler, Markus Brandl und Johnny Schütten die renommiertesten Boogie Woogie Musiker aus aller Welt nach Österreich ein, um den Wolfgangsee so richtig durchzuschütteln. Legendär sind die anschließenden After-Show-Partys.

Natürlich mischen auch die Gastgeber Richie Loidl, Clemens Vogler, Markus Brandl und Johnny Schütten musikalisch tüchtig mit.

Seit 2013 - dem Übergang in die "vierte Dimension" (eine augenzwinkernde und mathematisch gewagte Anspielung auf das vierte Jahrfünft-Jubiläum des Events...) findet das Shake The Lake als „Boogie-Biennale“ nur noch alle zwei Jahre statt. In der Zwischenzeit kann man sich z.B. an diesem rückblickenden STV1-Beitrag vom Shake The Lake Festival 2013 laben.

Im Jahr 2017 fällt das Festival aufgrund von Terminschwierigkeiten und, weil wohl die Finanzierung nicht gesichert war, aus. Auf der Webseite wird versprochen, dass es in 2018 weitergehen soll.