Wichtiger Hinweis: Das Corona-Virus stiehlt den Musikern leider weiterhin größtenteils die Show. Die Konzertdatenbank ist zwar wieder freigeschaltet, zeigt aber auch Termine, die vor Corona eingepflegt wurden. Eine Einschätzung gibt Euch das Icon ( oder ) an jedem Konzerttermin. Informiert Euch bitte auch auf den Webseiten der Künstler und Veranstalter, ob angekündigte Konzerte wirklich stattfinden und wenn ja, ob es eine Reservierungspflicht oder andere Bedingungen und Einschränkungen gibt!
Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe G

Tibor Grasser

Der Wiener Tibor Grasser, Jahrgang 1970, entdeckte nach 10 Jahren klassischen Klavierunterrichts den Boogie Woogie auf einem Konzert von Axel Zwingenberger in Wien.

Schon 2 Jahre später gab er sein erstes öffentliches Konzert bei "Boogie for Africa" im Wiener Metropol. Es folgten Auftritte im deutschsprachigen Raum u.a. mit Martin Pyrker, Axel Zwingenberger, Henning Pertiet, Vince Weber und Frank Muschalle.
1995 verewigte sich Tibor Grasser gemeinsam mit Frank Muschalle, Dani Gugolz, Martin Pyrker und Peter Müller das erste Mal auch auf einem Tonträger ("Great Boogie Woogie News").

1998 erschien Tibors erste Solo-CD "Kansas City Bounce", z.T. mit Rhythmus-Begleitung von Daniel Gugolz (b) und Peter Müller (dr).

Tibor Grasser hat inzwischen ein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen und promoviert. Musikalisch ist es um Grasser still geworden.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!