Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe M

Maciej Markiewicz

Maciej Markiewiecz kommt ursprünglich von der klassichen Musik. Mit Marek Gidaszewski bildet Maciej Markiewicz seit 1983 das Klassik-Duo M2, das seitdem zahlreiche polnische wie auch internationale Preise und Auszeichnungen einheimsen konnte. 1985 kam es zum Treffen mit Jan Tomaszewski, welches in einer intensiven Zusammenarbeit und zahlreichen Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen mündete, verbunden mit Konzerten in ganz Polen. 1987 wurden die beiden Pianisten an der Posnaner Musikakademie aufgenommen und bestritten in der Folgezeit eine Vielzahl von Konzerten in Osteuropa und Deutschland. 1992 absolvierten die Pianisten mit Auszeichnung die Musikakademie und gaben weitere Konzerte in Deutschland, in den Niederlanden, Österreich, in der Tschechei und in der Schweiz. Die beiden vielseitigen Musiker ergänzen fortwährend ihr Repertoire von Bach über den traditionellen Jazz bis zum Boogie Woogie und verfeinern ihren eigenen, unverkennbaren Stil. Im Frühling 1999 erschien bei Sony Music die erste Platte von M2.

Im Jahr 2000 machte Maciej Markiewicz gemeinsam mit dem anderen jungen polnischen Boogie Woogie-Pianisten Michael Cholewinski die Bekanntschaft von Axel Zwingenberger, der die beiden sehr beeindruckte und inspirierte. Seit dieser Zeit widmtet sich Maciej Markiewicz nur noch dem Boogie Woogie. Es folgten Auftritte in polnischen Bluesclubs, aber auch in Deutschland, zum Beispiel spielte er im "Boogie Woogie Train" zusammen mit Axel Zwingenberger, Martin Pyrker und Torsten Zwingenberger. Im August 2002 waren Maciej Markiewicz und Michael Cholewinski bei dem bekannten Boogie Festival in der Fabrik in Hamburg mit von der Partie. Maciej spielt traditionellen Boogie Woogie solo oder im Trio mit Schlagzeug und Gitarrenbegleitung. Aber auch klassische Kompositionen wie den Hummelflug oder die Ungarische Rhapsody von Franz Liszt verarbeitet er zu flotten Boogie-Stücken. Im Januar 2003 hat Maciej "Boogie" Markiewicz seine erste Boogie Woogie Platte aufgenommen.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerte in der Vergangenheit

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!