Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe C

Christian Christl

„Bayoogie“ – so nennt Christian Christl seine Musik am Klavier, weil sie eine wilde Mischung aus Boogie Woogie, Blues und der Musik aus den Bayous in Louisiana ist. Daß Christl nebenbei ursprünglich aus Bayern stammt, rundet die Kreation „Bayoogie“ wunderbar ab.

Christl, geboren 1962, wuchs im Herzen Altbayern, in Freising auf. Dort besuchte er auch das musische Gymnasium und erhielt Klavierunterricht. Doch zu viele Klavierlehrer in dieser Zeit ließen Christl`s Motivation für die 88 Tasten eher sinken.

1983 aber war es soweit: Eine Fernsehsendung über Bluespiano erweckte die Leidenschaft und des Vaters guter alter Bechstein-Flügel (übrigens heute noch in Christls Besitz) wurde reaktiviert. Von da an ging alles ganz schnell. Erster Auftritt beim Bluesfestival 1985 in der Theaterfabrik in München (mit Memphis Slim, Little Willie Littlefield), dann feste Engagements in der Münchner Jazzclub-Szene. Von 1989 bis 1992 war er der ständige musikalische Begleiter von Angela Brown. Er nahm Platten und CD`s auf u.a. mit Willie Dixon, dem „Father of the Blues“, erhielt 1994 für die CD „Acoustic Soul“ mit Detroit Gary Wiggins den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Christian Christl spielte seither über 2.500 Konzerte auf vier Kontinenten. Er nahm 29 Platten und CDs unter eigenem Namen auf und stand auf einer Bühne u.a. mit Memphis Slim, Willie Dixon, Miles Davis, B.B. King und auch mit Ray Charles.

2008 zog er von Bayern ins Ruhrgebiet und ist seither mit der Sängerin Scarlett Andrews im Duo unterwegs, spielt mit den 4 Pianeuren an zwei Flügeln in Konzerthäusern und Philharmonien und begeistert mit seiner 6-köpfigen New Orleans R&B „Bayoogie-Band“ das Festivalpublikum zwischen England und Italien.

Seit 2013 hat Christian Christl auch eine Community im Internet für alle Fans des traditionellen Jazz, also von Gospel bis Blues, von Boogie Woogie bis New Orleans, von Swing bis Rock`n Roll ins Leben gerufen. Unter www.bayoogie-club.com können Freunde dieser Musikrichtigungen kostenpflichtig Mitglied werden und erhalten zum Flatrate-Preis MP3 -Downloads, Backstage-Videos und Interviews, Konzert-Mitschnitte, Radiosendungen als Podcast, Klavierunterricht online und vergünstigte Tickets zu ausgewählten Konzerten.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerte in der Vergangenheit

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!