Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe Z

Silvan Zingg

Silvan Zingg - der Piano-Virtuose aus dem Tessin - ist wohl der im Ausland bekannteste schweizer Boogie Woogie Pianist. Nicht umsonst nennt die Presse ihn "Botschafter des Boogie-Woogie aus der Schweiz". Silvan Zingg wuchs in einer musikalischen Familie auf. Bereits in seiner Schulzeit begann er, inspiriert durch Platten von afroamerikanischen Blues-Pianisten, mit dem Klavierspiel. Mit 17 wurde er im Programm des "Blues to Bop"-Festivals in Lugano als jüngster je aufgetretener Musiker präsentiert. Er überzeugte das begeisterte Publikum von seinen feinfühligen Blues-Interpretationen, rasanten Boogie Woogie-Races und von seiner eigenen frischen Art des Pianospiels. Mit Vorliebe widmet er sich klassischem Boogie Woogie, Blues, Barrelhouse und Jazz mit Nuancen aus den verschiedensten Musikstilrichtungen. Seit seiner Kindheit sammelt er Boogie Woogie Platten und Noten. Nach dem Abitur und einem Grafiker-Studium entschied er sich, professioneller Musiker zu werden. Daß er ein Vollblutmusiker ist, beweist er bei jedem Auftritt mit seinem großen Repertoire, mit seiner Spielfreude, technischer Brillanz und phantasievoller Gestaltung.

Im November 2007 hatte Silvan die Ehre mit Chuck Berry, dem bekannten Pionier des Rock’n’Roll, im ausverkauften Kongresshaus in Zürich zu spielen. Der Vater des Rock´n´Roll war auf der Bühne voll des Lobes für seinen Spielkameraden: "Silvan spielt so, als käme er aus St. Louis - er könnte mein Blues-Bruder sein!".

Bei seinen internationalen Festival-Auftritten hat Silvan Zingg schon unzählige Blues-Legenden persönlich getroffen wie z.B. B.B.King, Ray Charles, Sammy Price, Memphis Slim, Champion Jack Dupree, Jimmy Walker, Pinetop Perkins, Katie Webster und viele mehr.

Silvan Zingg ist der Initiator und Organisator des Internationalen Boogie Woogie Festivals, das seit 2002 jedes Jahr im Frühjahr in Lugano / Schweiz stattfindet. Durch den Erfolg dieses hochkarätigen Pianistentreffens wurde der TV-Sender BBC World darauf aufmerksam und berichtete in einer grossen Reportage in 200 Länder über dieses Ereignis.

Der American Music Research Foundation hat Silvan Zingg in einem englischsprachigen Video-Interview etwas aus seinen Leben und über das von ihm organisierte Festival berichtet:

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerttermine in der Zukunft

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!