Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe J

Olaf Jäger

Geboren 1969 erlangte Olaf Jäger den Zugang zum Klavierspielen als er mit vier Jahren die passende Körpergröße hatte. Sehr von seinem Großvater beeindruckt, war das alte, schöne und große Instrument für Ihn eine ganz eigene Welt. Mit sechs Jahren bekam er dann Unterricht an der hiesigen Musikschule zu Bebra. Die Verbundenheit der Stadt zur Eisenbahn, so stellte sich später heraus, sollte Ihm die Liebe zum Boogie Woogie & Blues Piano eröffnet haben. Alles weiter ging seinen Lauf.

Olaf Jäger bezeichnet ist ein Pianist ohne Kompromisse. Beeinflußt von den Größen des klassischen Boogie Woogie Pianos - Albert Ammons, Pete Johnson, Meade Lux Lewis - des frühen 20. Jahrhunderts, läßt er auch Einflüsse aus späteren Stilen gerne zu. The Early Art of Jazz Piano, mit Ragtime, Stomp & dem klassischen Harlem Stride Bass der linken Hand - bis hin zum Barpiano eines Charles Brown. Alles vermischt er zu seinem Klanggewand und bleibt doch immer auf der Suche nach dem wahren inneren und eigenen Ton.

Lateinamerikanische Rhythmen finden ebenso Bewunderung wie der typische Sound aus New Orleans mit James Booker und dem Outstanding Professor Roland Byrd Longhair. Chicago als der bodenständige Blues Knotenpunkt mit Otis Spann, Blind John Davis bis hin zum Motown Soul eines Marvin Gaye mit den Funk Brothers. Es gäbe noch viele Genies aufzuzählen, welchen er Bewunderung durch Ihre Inspiration und Ihrer Liebe zur Musik zollt.

Olaf Jäger tourte ca. 16 Jahre im Duo The Original Contemporaries, sowie auch mit vielen diversen anderen Kapellen - Projekten durch die Lande. Durch seine Studienreisen quer durch Europa, nach Cuba, Indien und dem Mittleren Osten der USA hat sich einiges an seiner Improvisations - Freude getan. Den Schwerpunkt legt er bei eigenen Kompositionen aber nach wie vor auf rhythmisches Spiel mit Swing, Jive, Groove oder Hip mit Bop, Reaggae oder Ragga, Walzer und Merengue. Frei mit allen Regeln der Kunst verziert.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!