Zurück zur Musiker-Übersicht - Anfangsbuchstabe K

Edwin Kimmler

Edwin Kimmler wurde am 30.03.1962 in Landshut / Bayern geboren und begann bereits im Alter von zehn Jahren intensiv Musik zu machen. Er ist Sänger, Pianist, Gitarrist, spielt die Mundharmonika und hat seit 1978 rund 1600 Konzerte in Europa absolviert. Zudem ist er neben Ulli Kron, Georg Schroeter und Peter Heger Mitglied des Piano Boogie Quartetts. Seine Musik kann wohl am ehesten als eine Mixtur aus Blues, Soul, Boogie Woogie und Swing beschrieben werden, wobei er regelmäßige Ausflüge in andere Stilbereiche wie z.B. Rumba, Bossa Nova oder Calypso immer gerne mal unternimmt. Edwins Konzertprogramm besteht aus Eigenkompositionen und sehr eigenwilligen Bearbeitungen von Titeln anderer Künstler. Es ist und war ihm immer sehr wichtig, eigenständige Musik zu machen, was sich mittlerweile in einem unverkennbaren, sehr persönlichen Stil ausdrückt. In seinen eigenen Texten verarbeitet der publikumswirksame Künstler immer Eindrücke von Begebenheiten, die er selber erlebt hat. Edwin will, daß es den Leuten gut geht bei seiner Musik - so wie er es für sich selbst auch empfindet getreu der Aussage eines eigenen Songs: Feeling good. Edwin Kimmler wird ab September 2008 mit seinem Solo-Jubiläumsprogramm "Edwin Kimmler - 30 Jahre unterwegs" auf Tour sein. Dabei kommen auch vier sehr seltene Gitarren (National Triolians von 1928 und 1930, Gibson L-00 von 1933 und eine National Style-0 von 1996) sowie sein Piano und diversen Mundharmonikas zum Einsatz.

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Konzerte in der Vergangenheit

Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!